# 16 Wenn’s wieder geht, geht’s los

Liebe Susanne,

auch von mir noch nachträglich die besten Wünsche zu Deinem Geburtstag. Mögen auch Deine weiteren Jahre so gut zu Dir sein, wie es die bisherigen waren.

Immerhin hast Du schon gefeiert. Neben vielen anderen Staus kommt auf uns ja auch eine Familienfestwelle im Herbst zu. Also wenn dann größere Zusammenkünfte wieder möglich sind. Nicht nur die vielen Feiern, die von jetzt oder dem Sommer auf den Herbst verschoben werden, müssen dann ja nachgeholt werden. Auch praktisch alle Menschen, die ich kenne, die bislang nicht sicher waren, ob sie mal was „Größeres“ machen wollen, sind plötzlich fest entschlossen. 

„Da man ja nun mal gesehen hat, wie schnell das gehen kann, daß es nicht mehr geht, sollte man  sobald es wieder geht, feiern was geht, solange es noch geht.“ 

Diesen Satz sagte gerade wortwörtlich meine Cousine am Telefon zu mir. Dann lud sie uns zu ihrer richtig großen Geburtstagsparty im Oktober ein. An einem Wochenende, an dem für mich jetzt schon zwei runde Wiegenfeste, eine grüne Hochzeit, eine goldene Hochzeit, zwei vom März verlegte Auftritte und eine Theatereröffnung liegen. Der eigentliche Geburtstag meiner Cousine wird übrigens im Mai gewesen sein.

Wir haben familienintern bereits beschlossen, daß wir uns wohl aufteilen müssen, um alle Feste in der zweiten Jahreshälfte zu schaffen. Wohlwissend, daß dies in Horrorfilmen immer der Anfang vom Ende ist. Also wenn man sich aufteilt. Aber da Familienfeiern schliesslich ein ganz anderes Genre als Horrorfilme sind, bleiben wir zuversichtlich. Falls die Einladungen sich allerdings noch mehr ballen, kommen wir wohl nicht drum rum, Leute einzustellen, die uns beim abfeiern helfen.

Wenigstens aber muss man sich im Moment mal keine Gedanken über Geschenke machen. Endlich sind die sonst als langweilig verschrieenen Gutscheine das angesagte Präsent der Stunde. Also eben Gutscheine für Restaurants, Cafés, Theater, Praxen und andere Läden, die im Moment geschlossen haben müssen und denen man mit so einem Gutschein ein bisschen über die Zeit hilft. 

Aber meine absolute Lieblingswerbeaktion kommt gerade von einem der tapferen Restaurants bei uns im Viertel, die immer noch Essen für Selbstabholer anbieten. Das wirbt nämlich mit: 

„20 Prozent auf alles außer Speisen und Getränke“

Da werde ich wahrscheinlich zur Belohnung für dieses Angebot meinen Geburtstag feiern.

100 Prozent von alles wünscht Dir

Horst

P.S.: Auf dem Foto trage ich übrigens eine elektrische Happy Birthday-Lichterkette. Sowas können ja nicht viele mit Würde tragen. Auch ich nicht. Aber für Dich mache ich es gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.